Startseite Tag "german"

Schliemanns Erben 20 Der Schatz Alexanders des Großen

Als Alexander der Große 323 vor Christus 32-jährig starb, hinterließ er ein in nur zwölf Jahren geschaffenes Imperium und unermessliche Schätze. Erbstreitigkeiten und Kämpfe prägten die nächsten Jahrhunderte. Seine Feldherren — die Diadochen — teilten sich die Beute. Die antiken Geschichtsschreiber Diodor und Strabon berichten von einer geheimnisvollen versteckten Bergfestung „Kyinda“, die irgendwo in Kilikien […]

Schliemanns Erben 19 In den Todeskammern der Maya

Vor Millionen von Jahren raste ein Meteorit auf die Erde, schlug auf der Halbinsel Yucatan im heutigen Mexiko ein, rottete die Dinosaurier aus und schuf ein unterirdisches, teilweise mit dem Atlantik verbundenes Höhlensystem – eine tückische, weitestgehend unerforschte Unterwasserwelt mit Ritualplätzen der Maya. Vor rund 2.000 Jahren herrschte dort die Hochkultur der Maya, deren steinerne […]

Schliemanns Erben 18 Roms Limes im Orient

64 vor Christus schlug Pompejus der Große die Truppen des syrischen Herrschers Antiochos XIII. vernichtend und gründete am Euphrat die römische Provinz Syria. Durch ein über 1000 Kilometer langes Straßensystem erschlossen die Römer das eroberte Gebiet und sicherten es mit einem Limes aus Wehrtürmen, Militärlagern und Kastellen. Bis heute sind der genaue Verlauf und die […]

Schliemanns Erben 16 Die Schatzinsel der Wikinger

1983 fand ein Bauer auf Gotland beim Pflügen den größten jemals gehobenen Wikingerschatz – 55 Kilogramm Silber. Bisher wurden dort über 700 Schätze entdeckt. Fachleute sprechen der schwedischen Insel in der Ostsee die höchste Schatzdichte auf der ganzen Welt zu. Doch woher stammt dieser phantastische Reichtum? Die Spurensuche der Archäologen richtet sich nach Osten, sogar […]

Schliemanns Erben 14 Auf der Jagd nach dem Nasca-Code

Kein Archäologe konnte bisher den Sinn der Riesenzeichnungen erklären, doch neue, erstaunliche Funde haben die Forscher der Lösung des Rätsels ein großes Stück näher gebracht. Seit Jahren beschäftigen die Nasca-Linien von Peru Archäologen und andere Forscher. Waren diese riesigen Zeichnungen, die nur aus der Luft richtig zu erkennen sind, Pilgerwege, das „größte Astronomiebuch der Welt“, […]

Schliemanns Erben 13 Das Rätsel des Kupferreiches

Die Wiege der modernen Zivilisation wird durch zwei große Kulturen repräsentiert: durch Mesopotamien zwischen Euphrat und Tigris und durch die Harappa-Kultur am Indus. Dort entstanden die ersten großen Städte, die vorzüglich organisiert waren. Schon sehr früh wurde Metall verarbeitet, vor allem Kupfererz, das zur Herstellung von Waffen und Schmuck diente. Doch weder in Mesopotamien noch […]

Schliemanns Erben 12 Atlantis im Dschungel — Angkor Wat

Steinerne Schutzgötter umgeben einen der wohl schönsten Tempelkomplexe der Welt: Angkor Wat in Kambodscha. Lächelnde, wissende Gesichter, die seit dem 12. Jahrhundert vieles gesehen haben: die Blütezeit des Khmer-Reiches (800 — 1200), das Heranwachsen des Dschungels an die heiligen Mauern, erste Spuren der Zerstörung. Jahrhundertelang lag das religiöse Zentrum im Dschungel Kambodschas verborgen, bis 1858 […]

Schliemanns Erben 11 Armageddon — Die Schlacht des Pharao

Armageddon ist alles andere als nur ein Sinnbild für die letzte Schlacht der Menschheit, für den Schauplatz des Jüngsten Gerichts: Armageddon gab es wirklich. Deutsche und israelische Archäologen haben den apokalyptischen Ort entdeckt — das biblische Meggido im Norden Israels. Hier fand die erste Schlacht der Menschheit statt, von der ein ausführlicher „Kriegsbericht“ existiert, eingemeißelt […]

Schliemanns Erben 09 Der Herr der eisigen Höhen

Im südlichen Teil der Provinz Mustang, kurz vor der chinesisch-nepalesischen Grenze, liegt das Kali-Gandaki-Tal. Über Jahrhunderte hinweg war diese Talregion von enormer wirtschaftlicher, militärischer und kultureller Bedeutung. Hier verlief die alte Salzstraße, die Tibet mit dem indischen Tiefland verband. Händler, Militär, Mönche zogen auf denselben Wegen. Das Kali-Gandaki-Tal und wichtige Nebentäler waren durch Burgen und […]

Schliemanns Erben 05 Der Fluch der Skythen

Immer wieder brachte Asien neue Völkerschaften hervor — neben den Hunnen, Awaren und Mongolen auch die Skythen. Die Skythen waren ein kriegerisches Volk, aber auch hoch begabte Künstler, deren phantasievolle Schöpfungen den Einklang der Menschen mit der Natur widerspiegeln. „Schliemanns Erben“ macht sich in Armenien und Georgien auf die Suche nach dem geheimnisvollen Reitervolk.

Schliemanns Erben 04 Die Botschaft der versunkenen Städte

Und wieder entschlüsseln deutsche Archäologen Botschaften aus der Vergangenheit, die wegweisend für unsere Zukunft sein können. Fragen nach den frühen Entwicklungen von Mensch und Umwelt halten überraschende Antworten bereit. Wenn es sein muss, gehen Archäologen auch schon mal in die Luft. Im Oman sind sie auf der Suche nach dem sagenhaften Kupferland Makan, dessen Exporte […]

Schliemanns Erben 03 Auf der Spur großer Kriegszüge

Herodot beschrieb vor über 2.000 Jahren eine riesige Stadtanlage, die in der heutigen Ukraine gelegen haben muss: Gelonos, eine gewaltige Festung der Skythen. Noch heute schlängelt sich eine 33 Kilometer lange Wallanlage durch die ukrainische Waldsteppe bis nach Usbekistan, ins einst so legendäre Baktrien. „Schliemanns Erben“ untersucht die Ursachen des Scheiterns von Zivilisationen und die […]